Willkommen

Willkommen

Unsere Produkte wurden bei der Ab Hof in Wieselburg und bei der Landesbewertung 2022 ausgezeichnet !

  • Gold für unseren Bio Aronia Ursaft
  • Silber für unseren Bio Apfel-Aronia-Saft
  • Silber für unseren Bio Aronia Zwetschken Fruchtaufstrich
  • Bronze für unseren Bio Aronia Fruchtaufstrich
  • Bronze für unseren Bio Aronia Sirup

Willkommen bei Nickl’s Aronia

Unsere Philosophie ist, unseren Hof, den unsere Vorfahren seit Jahrhunderten mit einfachsten Mitteln bewirtschafteten, wo Kunstdünger und chemische Mittel schon immer Fremdwörter waren, zu erhalten und biologisch zu bewirtschaften. Die Aroniabeere hilft uns dabei. Sie ist anspruchslos und liebt naturbelassene Böden.

Das beste aus der Wunderbeere in einem Video zusammengefasst!


Wir lieben unsere Arbeit. Mit viel Handarbeit pflegen wir die Anlage und unsere selbsterzeugten Produkte wandern mehrmals durch unsere Hände.

Das sind wir – die Familie Ponsold
Von links nach rechts: Peter, Andreas, Edi, Hermi, David

Kontakt


Die Aronia fügt sich gut in das Landschaftsbild der Kulturlandschaft des Naturparks Almenland ein. Im Frühling zeigt sich die Aronia im weiß-rosa Blütengewand, Bienen summen von früh bis spät. Der Sommer-Wind weht durch das grüne Laub und färbt die Beeren schwarz. Im Herbst nach der Ernte verfärbt sich das Aronialaub in ein prächtig intensives Rot, im Winter kehrt Ruhe ein. Schmecken Sie dieses Aroma der Jahreszeiten und die Kraft der Natur in unseren sorgfältig verarbeiteten Aronia-Produkten.


Der Betrieb liegt auf einer Seehöhe von 820 m. Wir bearbeiten 12 ha land- und forstwirtschaftliche Nutzfläche, davon wurden 2014 2 ha mit Aronia bepflanzt. Zusätzlich besitzen wir einen Anteil der Gemeinschaft der Hohenauer Bauern – Hohenauer Ochsenhalt.

Betriebsform: Grünlandbetrieb mit ALMO-Haltung
Bio-Spezialkultur Aronia
Direktvermarktung von Aroniaprodukten und Kräutern


Aroniaführung und Verkostung am Hof:
für Gruppen nach Vereinbarung das ganze Jahr möglich

von 2. Mai 2022 – 29. August 2022

jeden Montag und Donnerstag um 15.00 Uhr

Eintritt € 6,00 – mit der Genusscard gratis